Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Kanton
30.11.2021

«Allzeit bereit»

Jahresrapport ZSO Schaffhausen. (Archivbild)
Jahresrapport ZSO Schaffhausen. (Archivbild) Bild: zVg.
Die Zivilschutzorganisation Schaffhausen blickt auf ein ereignisreiches und intensives Jahr zurück. Zwischen den Wellen der Covid-19-Pandemie verwüstet ein Hochwasser Beggingen und Schleitheim. «Die ZSO bewältigt diese Herausforderungen dank viel Flexibilität und Engagement ihrer Angehörigen», heisst es in einer Medienmitteilung.

Die demographische Entwicklung, die Urbanisierung oder der Klimawandel – diese aktuellen Themen bedeuten auch für den Bevölkerungsschutz neue Herausforderungen. Das betont Matthias Bänziger, Leiter des Amtes für Bevölkerungsschutz und Armee und Chef der kantonalen Führungsorganisation (KFO) in seinem Grusswort am Jahresrapport der ZSO Schaffhausen vom 26. November. 

Nach dem Motto: «Allzeit bereit»

«Sie haben 2021 in Beggingen und Schleitheim Verwüstungen aufgeräumt, die ein heftiges Unwetter mit Überschwemmungen hinterlassen hatte. Sie unterstützen die Behörden seit Beginn der Covid-19-Pandemie tatkräftig bei der Bewältigung einer historischen Gesundheitskrise. Am Jahresrapport geht es immer auch darum, aus vergangenen Einsätzen zu lernen und sich für künftige Ereignisse zu wappnen», schreibt die ZSO in einer Medienmitteilung. Ganz nach dem Motto der ZSO fürs 2022: «Allzeit bereit».

Oberstleutnant Peter Fischli, Kommandant der ZSO, zieht ein durchwegs positives Fazit zu den Einsätzen 2021. Er streicht die grosse Flexibilität bei der Planung und der Durchführung über alle Ebenen hinweg heraus. Die von den Leistungsbezügern geäusserte Zufriedenheit spreche für sich. Stellvertretend für zahlreiche andere positive Reaktionen zeigt Fischli ein Dankesschreiben der Gemeinde Schleitheim.

Rund 30 Angehörige der Zivilschutzorganisation aus der Dienstpflicht entlassen

Die Detail-Analyse der geleisteten Einsätze wiederum gehört zu den Kernaufgaben der Kompaniekommandanten. Gemeinsam mit ihren Kadern besprachen sie an diesem Freitag gesammeltes Feedback und Optimierungspotential.

Für die Umsetzung der guten Vorsätze speziell motiviert dürften die neuen Kader sein, die im Kreise der höheren Kompaniekader willkommen geheissen wurden. Für andere ist der Jahresrapport der letzte offizielle Dienstanlass. Rund 30 Angehörige der Zivilschutzorganisation werden dieses Jahr aus Ihrer Dienstpflicht entlassen. Stellvertretend für diese wurde den anwesenden Hptm Pascal Lehrbaumer und Kpl Christian Hunziker für den langjährigen Einsatz zu Gunsten der ZSO Schaffhausen gedankt. Die beiden wurden unter dem Applaus ihrer Kameraden verabschiedet.

Schaffhausen24, Originalmeldung ZSO Schaffhausen