Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Kultur
15.11.2021

Ausgewogene Klangkörper

Sie Sopranistin Andrea Viaricci nahm am Konzert des Männerchors Buchberg teuil.
Sie Sopranistin Andrea Viaricci nahm am Konzert des Männerchors Buchberg teuil. Bild: zVg.
Am vergangenen Samstag lud der Männerchor Buchberg zum Konzert. Die Sopranistin Andrea Viaricci war «Special Guest».

Vielseitig, leidenschaftlich und virtuos, so könnte man das Konzert beschreiben, das vergangenen Samstag in der Kirche Buchberg-Rüdlingen stattfand. Intensiv erklangen die Männerchorlieder, ausgewogen der Klangkörper der 27 Sänger unter der Leitung von Markus Herzog. Unterstützt wurden die Buchberger durch sechs Sängern vom Partnerchor aus Baltersweil-Berwangen (DE). Dargeboten wurden bekannte, feierlich-klassische und anspruchsvolle Männerchorlieder, perfekt abgestimmt mit den Liedervorträgen ihres Gastes, der bekannten Sopranistin Andrea Viaricci. Zwischen den 3-er Blocks ertönte von Andrea Viaricci die klare Oberstimme wie der Sopran, die höchste Stimmlage auch genannt wird. Mit ihren Liedern aus Opern von Gianni Schicchi oder Francesco Paolo Tosti, der Operette «Die Csárdásfürstin» von Emmerich Kálmán, aus Musicals wie Cats, Lieder aus Filmthemen (der Zauberer von Oz) oder mit einem von ihr selbst komponierten Lied (Mutter Erde) vermochte sie die vielen Besucherinnen und Besucher zu begeistern. Mit dem gemeinsam vorgetragenen Lied «Handwerkers Abendgebet» wäre der Abschluss des Konzertes geplant gewesen. 

«Dankbarer und langanhaltender Beifall und Standing Ovations waren der verdiente Lohn und zeugten von grosser Wertschätzung, ganz besonders in Zeiten der Pandemie und langer Sehnsucht nach Konzerterlebnissen», erklären die Verantwortlichen. Diese Dankbarkeit, Freude und Begeisterung waren auch in den Worten von Heinz Büchi, Präsident Männerchor Buchberg, zu spüren. Mit der Zugabe «Amacing Grace», verabschiedete sich Andrea Viaricci und der Männerchor Buchberg. Eine Zugabe die es in sich hatte. In dieser Form hatte wohl noch niemand dieses Lied hören können. Ein stimmungsvoller Abend ging zu Ende und die Besucherinnen und Besucher summten dieses Schlusslied wohl noch weiter auf dem Heimweg. 

Schaffhausen24, Männerchor Buchberg