Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Wirtschaft
26.10.2021

Zweite «100-Day Challenge»: Für mehr Transparenz in der Bekleidungsbranche

 Chiara Marty will mit ihrer innovativen und nachhaltigen Idee für mehr Transparenz in textilen Lieferketten sorgen.
Chiara Marty will mit ihrer innovativen und nachhaltigen Idee für mehr Transparenz in textilen Lieferketten sorgen. Bild: zVg. / Verein Silver Ox
Nach dem erfolgreichen ersten Projekt mit der Dating-App «noii» von Laura Matter geht die «100-Day Challenge» im «Silver Ox» in Wagenhausen (TG) Ende Woche in die zweite Runde. Die Bündnerin Chiara Marty hat mit ihrer innovativen und nachhaltigen Idee für mehr Transparenz in textilen Lieferketten das Patronat des Trägervereins überzeugt und darf die zweite «100-Day Challenge» am 31. Oktober in Angriff nehmen.

Diesen Sonntag ist es so weit: Die 27-jährige Chiara Marty bezieht ihre eigene Wohnung und die Arbeitsräume des «Silver Ox», um für 100 Tage an ihrer Idee für mehr Nachvollziehbarkeit in der Lieferkette von Textilien zu arbeiten. Chiara Marty ist ausgebildete Bekleidungsgestalterin und Bachelor-Absolventin in Material- und Verfahrenstechnik. Ihre Idee trägt den Namen «Curiosidad» und hat den Aufbau einer digitalen Plattform zum Ziel, welche fundiertes Wissen zum Thema Textilien und Bekleidung vermittelt und Interessierten ermöglicht, nachhaltige Kaufentscheidungen nach eigenen Werten zu treffen. Die komplexe textile Lieferkette soll den Kunden mit verschiedenen Formaten wie Video, Ton und Text nähergebracht werden und sie so bei der nächsten Kaufentscheidung unterstützen. Die Plattform klärt auf, sensibilisiert und bietet Platz für Austausch. Chiara hat sich zum Ziel gesetzt, nach den 100 Tagen einen Prototyp ihrer Plattform präsentieren zu können. Sollte sie ihr 100-Tageziel nicht erreichen, hat sie ihren Wetteinsatz einzulösen und wird 100 Stunden in der Flickstube von Caritas arbeiten. Die Flickstube der Caritas Zürich ermöglicht es Migrantinnen und Migranten ihre Fähigkeiten im Nähen zu vertiefen und ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Wie beim ersten Mal hat die Öffentlichkeit die Möglichkeit, nebst Besuchen und Events vor Ort, Chiaras Projektfortschritt auf den Social Media täglich zu verfolgen und zu unterstützen.

Das Projekt «Silver Ox»: Ideenförderung und Verbindung der Generationen

«Silver Ox» ist ein generationsübergreifendes Innovationsprojekt, welches nun das zweite Jahr infolge Kandidatinnen und Kandidaten aus der Generation Z die Möglichkeit gibt, während 100 Tagen an einer innovativen Idee zu arbeiten und dabei den ersten Baustein einer grossen Vision zu legen. Das Haus bietet sechs Mietwohnungen exklusiv für erfahrene Silvers (50+) und viel Kreativraum, den die junge Generation Z für ihre Ideen und Projekte nutzen kann. Mit dem «Silver Talk» und der «100-Day Challenge» wird der Austausch zwischen den Jungen und den erfahrenen Silvers aktiv gefördert. Die suburbane Lage des «Silver Ox» bietet den idealen Rückzugsort, um fokussiert an spannenden Ideen zu arbeiten, diese in konkrete Projekte umzusetzen und Generationen zusammenzubringen.

Schaffhausen24, Originalmeldung «Silver Ox»