Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Rafzerfeld
18.09.2021

Hoher Sachschaden, keine Beute - Unbekannte sprengen Geldautomaten

Beamte der Kantonspolizei Zürich. (Archivbild)
Beamte der Kantonspolizei Zürich. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY
Raubversuch – In der Nacht auf Samstag haben Unbekannte in Hüntwangen ZH einen Geldautomaten gesprengt. Dabei entstand ein Sachschaden in der Höhe von mehreren Hunderttausend Franken. Erbeutet haben dürfte die Täterschaft jedoch nichts.

Die Unbekannten hätten den in eine Fassade eingebauten Geldautomaten in einem Gewerbegebiet kurz nach zwei Uhr gesprengt, teilte die Kantonspolizei Zürich am Samstag mit. Dabei seien das Gebäude und ein Fitnessstudio stark beschädigt worden. Und auch ein gegenüberliegendes Geschäft habe einen leichten Schaden erlitten.

Nach jetzigem Kenntnisstand geht die Polizei aber davon aus, dass die Täter kein Bargeld erbeuten konnten. Sie sind trotz einer eingeleiteten Fahndung flüchtig. Die Polizei sucht Zeugen.

Keystone-SDA