Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Auto & Mobil
05.07.2021

Vollsperrung der Hauptstrasse durch Langwiesen

Für die Vollsperrung der Hauptstrasse durch Langwiesen wird eine Umleitung signalisiert.
Für die Vollsperrung der Hauptstrasse durch Langwiesen wird eine Umleitung signalisiert. Bild: zVg.
Vom 19. Juli bis am 9. August wird die Hauptstrasse durch Langwiesen gesperrt. Für den Durchgangsverkehr ist eine Umleitung über Flurlingen - Uhwiesen - Benken - Trüllikon - Kreisel Dickihof - Unterschlatt - Neuparadies signalisiert.

Wie die Zürcher Baudirektion in einer Mitteilung schreibt, erneuerte vom Sommer bis Spätherbst 2020 das kantonale Tiefbauamt die Kantonsstrasse zwischen Langwiesen und der Kantonsgrenze Thurgau. Wie bereits im Flugblatt vom Juli 2020 angekündigt, muss für die abschliessenden Belagsarbeiten aus Gründen der Einbauqualität so wie der Verkehrs-und Arbeitssicherheit der ganze Bauabschnitt für drei Wochen für den Durchgangs-verkehr gesperrt werden. Die Vorarbeiten beginnen am Montag,12. Juli, heisst es weiter in der Mitteilung.

Bei diesen wird der Deckbelag im Trottoir zwischen der Vogelsangstrasse und der OTTO’S-Filiale eingebaut. Während diesen Arbeiten wird der Verkehr zeitweise durch einen Verkehrsdienst geregelt.

Drei Etappen

Die Vollsperrung der Hauptstrasse erfolgt in drei Etappen und beginnt am Montag, 19. Juli, um 3:00Uhr. Sie dauert bis Montag, 9. August, um 5:00Uhr. Belagsarbeiten bedingen trockenes Wetter. Deshalb können sie sich bei nasser Witterung verlängern.

Für den Durchgangsverkehr ist eine Umleitung über Flurlingen–Uhwiesen–Benken–Trüllikon–KreiselDickihof–Unterschlatt–Neuparadies signalisiert.

Sämtliche Liegenschaftszufahrten sowie Flur-und Gemeindestrassen können in der jeweiligen Vollsperrungsetappe von der Hauptstrasse her nicht genutzt werden.

Der Rad-/Gehweg kann in allen Vollsperrungsetappen mit temporären Einschränkungen und über kleinere Umleitungen passiert werden.

Originalmeldung Baudirektion Kanton Zürich