Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Gesellschaft
15.06.2021
28.06.2022 11:31 Uhr

Menschen in der altra

Viele kennen Alex Borel als «Die Stimme der altra».
Viele kennen Alex Borel als «Die Stimme der altra». Bild: zVg.
Alex Borel arbeitet seit rund 20 Jahren in der altra schaffhausen. Viele kennen ihn als «Die Stimme der altra», weil er seit einiger Zeit die Telefonzentrale der altra und den Empfang bedient.

«Bock»: Welche Tätigkeiten führten Sie bei Ihrem Start vor 20 Jahren aus?

Alex Borel: Ich habe meine Ausbildung als Mechanik- und Montagegehilfe begonnen. Anschliessend habe ich insgesamt zwölf Jahre in der Industriemontage gearbeitet.

Heute sind Sie im Bürodienstleistungszentrum der altra tätig. Wie kam es zu dieser komplett anderen Tätigkeit?

Borel: Ich wollte etwas Neues tun und hatte schon immer Interesse an Bürotätigkeiten. Nach einer Schnupperwoche war mir klar, dass ich definitiv ins Büro wechseln möchte. Mir war das schon viel früher klar, aber das ist eine andere Geschichte.

Wie meinen Sie das?

Borel: Während meiner Schulzeit habe ich bereits den Wunsch geäussert, eine Büroausbildung zu absolvieren. Meine damalige Lehrerin hat jedoch mir und meinen Mitschüler*innen die Fähigkeit abgesprochen, eine solche Ausbildung erfolgreich bestreiten zu können.

Sie haben es trotzdem geschafft. Wie soll es beruflich für Sie weitergehen? Streben Sie eine Veränderung an oder soll es so bleiben, wie es heute ist? 

Borel: Ich bin sehr glücklich über meinen Arbeitsplatz in der altra und bin an meinem Ziel angekommen. Ich bin zwar nicht in der freien Wirtschaft tätig, doch mir ist es am wichtigsten, das zu tun, worauf ich Lust habe und wozu ich die Fähigkeiten besitze. Nirgends habe ich mich so gut aufgehoben gefühlt, wie bei der altra. Deshalb nehme ich auch den Zeitaufwand für das Pendeln zur Arbeit gerne in Kauf.  

Welches sind Ihre Lieblingstätigkeiten im Büro?

Borel: Ich schätze die Vielfalt meines Aufgabengebiets. Egal ob Wareneinkauf, Kontakt zu unseren Kunden und Lieferanten oder die Bedienung des Empfangs und unserer Telefonzentrale. Ich mag alle meine Tätigkeiten und bin froh, dass ich in meinem Arbeitsalltag immer wieder echte Herausforderungen zu meistern habe. 

Worauf sind Sie besonders stolz?

Borel: Mich macht stolz, dass ich mein Berufsziel erreicht habe, und es freut mich sehr, dass ich die Chance erhalten habe, unsere neue Telefonanlage persönlich zu besprechen. Ich lege grossen Wert darauf, dass der erste Eindruck der altra am Telefon und am Empfang positiv in Erinnerung bleibt.

altra-sh.ch

Schaffhausen24