Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Schaffhausen
23.05.2022

Rascher Polizeieinsatz verhindert Eskalation von Streit

Am Wochenende drohte ein Gerangel zu eskalieren. Die Schaffhauser Polizei konnte rechtzeitig eingreifen.(Symbolbild)
Am Wochenende drohte ein Gerangel zu eskalieren. Die Schaffhauser Polizei konnte rechtzeitig eingreifen.(Symbolbild) Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Am frühen Donnerstagabend, 19. Mai, drohte ein Gerangel zwischen einem Dutzend Personen am Bahnhof Schaffhausen zu eskalieren. Dank einem sofortigen Polizeieinsatz wurden keine Personen verletzt. Der mutmassliche Aggressor wurde vorübergehend in Polizeihaft genommen.

Um 19 Uhr am frühen Donnerstagabend, 19. Mai, gingen bei der Schaffhauser Polizei mehrere Meldungen ein, dass ein Streit zwischen mehreren Personen am Bahnhof Schaffhausen eskalieren würde beziehungsweise es zu Tätlichkeiten kommen würde. Innerhalb weniger Minuten waren mehrere Patrouillen der Schaffhauser Polizei am Tatort und konnten die Situation beruhigen.

Personen sind bei diesem Streit keine verletzt worden. Der mutmassliche Aggressor, ein 49-jähriger Türke, wurde zur Wahrung der öffentlichen Sicherheit vorübergehend in Polizeihaft genommen.

Schaffhausen24, Originalmeldung SHPol